Wie arbeiten Mensch und Maschine künftig zusammen?

Podiumsdiskussion via Livestream

Künstliche Intelligenz treibt den strukturellen Wandel von Wirtschaft und Wertschöpfung voran und wird sowohl das Wesen der Arbeit als auch Arbeitsplätze in Zukunft stark verändern. Bei vielen Aufgaben – sei es in der Produktion, in der Sacharbeit oder bei Dienstleistungen – werden intelligente Systeme den Menschen unterstützen. Manche Aufgaben werden sie aus Gründen der Effizienz möglicherweise komplett übernehmen. Für die Beschäftigten bedeutet das: Sie werden in vielen Bereichen künftig eng mit KI-unterstützten Assistenzsystemen zusammenarbeiten. Und: Einige Berufe werden verschwinden, andere sich verändern und völlig neue Jobs werden entstehen. Unternehmen, Beschäftigte und die Gesellschaft als Ganzes stellt dies vor Herausforderungen, die konstruktiv anzugehen sind.

Unser virtuelles Podium bestehend aus

Dr. Norbert Huchler (Institut für Sozialforschung e.V.),
Nadine Bender (KUKA), sowie
Dr. Philip Ramin (Innovationszentrum für Industrie 4.0), der das Gespräch moderieren wird,

diskutiert die Chancen und Herausforderungen, die KI an das zukünftige Arbeiten stellt. Zudem widmen sich die Fachleute der Frage, wie gut Deutschland und Europa im globalen Vergleich auf die Arbeitswelt der Zukunft vorbereitet sind.

Das Zoom-Kennwort lautet: 814632

Webinar Details